2. Liga

Zum Abschluss ein Sieg gegen den FC Bern

Im letzten Testspiel vor dem Saisonstart ging es für den FCA gegen die junge Mannschaft vom FC Bern. Dabei testeten die Aarberger nochmals drei verschiedene Formationen, um für die ersten beiden Ernstkämpfe, in denen noch Sperren kompensiert werden müssen, bereit zu sein.

Aebischer Marco



Es entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit zwei offensiv eingestellten Mannschaften. Auf beiden Seiten fanden die schnellen Angreifer viel Platz vor, was zu einigen Abschlüssen in der ersten Halbzeit führte. Da der Gastgeber im Mittelfeld viele Bälle erobern und Konter einleiten konnte, hatten sie die grösseren Chancen auf den Führungstreffer. In der Startphase vergab Walther zwei Mal aus bester Position. Auf der anderen Seite wurde es zwei Mal gefährlich, als Aarberg in der Vorwärtsbewegung zu viel Risiko einging und den Ball verlor. Doch auch der FC Bern nutzte seine Chancen nicht, so dass es torlos in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit starteten die Gäste aggressiver und dominierten die Zweikämpfe. Der FC Aarberg verlor den Ball durch ungenaue Zuspiele zu schnell wieder und geriet dadurch immer stärker unter Druck. Mit viel Einsatz und etwas Glück konnte der Gegentreffer trotzdem vermieden werden. Nach einer Balleroberung durch Käser und seinem anschliessenden Steilpass, konnte Schleiffer alleine auf den Torhüter ziehen und das 1:0 erzielen. Kurz darauf verpasste er eine grosse Möglichkeit auf das 2:0. In der 65. Minute musste sogar der Auslgeich hingenommen werden. Nach einer unglücklichen Abwehraktion stand die Aarberger Hintermannschaft völlig offen und konnte den schnellen Gegenangriff nicht mehr entschärfen. Von da an spielte jedoch nur noch der FC Aarberg. Mit einer schönen Regelmässigkeit nutzten die Offensivspieler die gebotenen Räume aus und erhöhten bis auf 5:1. Ein Sieg der verdient war, aber zu deutlich ausfiel. Es darf erwartet werden, dass die nächsten zwei Gegner (FC Bethlehem im Cup und FC Kirchberg in der Meisterschaft) deutlich defensiver eingestellt sein werden und das Toreschiessen schwieriger wird.

Telegramm

FC Aarberg - FC Bern 5:1 (0:0)
Aarolina Aarberg, 70 Zuschauer
SR Müller, Gerbavci, Gerbavci

Tore
60. 1:0 Schleiffer (Käser)
65. 1:1
70. 2:1 Wijler (Köhli)
74. 3:1 Velkov (Walther)
77. 4:1 Schwab (Hofer)
91. 5:1 Hofer (Wijler)

FC Aarberg
Känel; Marti (30. Käser), S. Heimberg, Läderach (62. Marti), Aebischer (62. Hemund); Hemund (30. Velkov), Jenni (62. Wijler), Wijler (30. Köhli), Hofer; Walther (30. Schwab), Schleiffer (62. Walther)

Bemerkungen
Aarberg ohne Möri, Arm, Blaser (verletzt), J. Heimberg (Militär), Bieri (Training)
Karten: -

Navigation

Mannschaften

Fussballverband

FVBJ
2. Liga / Gruppe 2
SFV - Spielplan
SFV - Rangliste und Resultate

Verschiedenes

Teaminfo (Hauptseite)
Kaderliste
Spielplan
Spielberichte
Mitteilungen
Adressliste (PDF)
Etiketten (PDF)