10201 SEFV
FC Aarberg
www.fcaarberg.ch

2. Liga

Aarberg und Kerzers trennen sich 1:1


Aebischer Marco

Noch vor einem Jahr sah der FC Aarberg auf dem Kunstrasen in Düdingen uralt aus, da er vom FC Kerzers regelrecht ausgespielt und vom Kunstrasen gefegt wurde. Auch gestern hatte der FC Kerzers mehr Ballbesitz und liess den FCA laufen. Die Aarberger nahmen diese Herausforderung jedoch an und versuchten mit einer leicht angepassten Taktik, die Räume des Gegners enger zu machen. In der ersten Halbzeit klappte dies recht gut und man konnte einige gute Abschlüsse verzeichnen. Beim Spielaufbau unterliefen jedoch einige Fehler, die durch den FC Kerzers sofort in Konter umgesetzt wurden. Mehrmals musste Känel gegen einen alleine anstürmenden Gegner abwehren. Gegen einen Distanzschuss in der 16. Minute konnte er jedoch nichts ausrichten, da der Ball eine spezielle Flugbahn einnahm. Gegen Ende der ersten Halbzeit stabilisierte sich der FC Aarberg wieder und kam mit Schleiffer nochmals zu einer grossen Chance. Der Torhüter verkürzte den Winkel aber geschickt und wehrte reaktionsschnell ab, so dass es mit dem Eintorerückstand in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit hatte Kerzers immer noch mehr Ballbesitz. Die Gefahr konnten die Aarberger aber grösstenteils vom eigenen Tor fernhalten. Dafür gelangen auch nicht mehr viele Balleroberungen in der Hälfte des Gegners. Trotzdem setzten die Aarberger immer wieder Nadelstiche. Vor allem bei Flanken und Cornern kam nun Gefahr auf. Einmal rettete der Schlussmann und einmal gar die Latte für den FC Kerzers. In der 75. Minute gelang dann doch noch der Ausgleich. Ein Corner von Köhli segelte über den Goalie auf den Fuss von Jan Heimberg, der den Ball zwar nicht perfekt traf, das Tor aber trotzdem erzielte und seine aufopferungsvolle Leistung damit krönte. So endete dieses intensive Spiel mit einem gerechten Unentschieden. Man sah, dass der FC Aarberg im körperlichen und technischen Bereich bereit ist für die Meisterschaft. Das Positionsspiel und die Zuordnung müssen aber noch verbessert werden. So hofft man nun auf gutes Wetter, um noch einige Einheiten auf Rasen absolvieren zu können.

Telegramm

FC Kerzers I - FC Aarberg 1:1 (1:0)
Stadion Birchhölzli Düdingen, 20 Zuschauer
SR Seoane, Mannai, Perschbacher

Tore
16. 1:0
75. 1:1 J. Heimberg (Köhli)

FC Aarberg
Känel; Arm, F. Möri, Läderach, Aebischer; L. Möri (46. Walther), Köhli, J. Heimberg, Velkov (46. Käser); Wijler (46. S. Heimberg), Schleiffer

Bemerkungen
Aarberg ohne Marti, Hofer (krank), Jenni, Endtner (rekonvaleszent), Hemund, Müller (verletzt), Blaser (abwesend), Bieri (2. Mannschaft)
Gelbe Karte: 58. FC Kerzers (Foul)
© 2002-2018 FC Aarberg
Datum: 12.12.2018